Navigieren auf Ferrari Club Switzerland

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sprachwechsler

Inhalts Navigation

Erste Generalversammlung, 1. März 2003

01.03.2003 00:00

Der Ferrari Club Switzerland lud am 1. März 2003 zur ersten Generalversammlung in die idyllische Ambassadorenstadt Solothurn.

Bild Legende:

Für ein stilvolles Ambiente sorgten rare Ferrari-Perlen: aus der legendären 250er-Baureihee die Modelle GTO, SWB Competition, Lusso, MM, Tour de France und California Spider und als superexclusive Premiere - vor dem Autosalon Genf - der Überflieger Ferrari Enzo.

Pünktlich, um 11:00 Uhr, eröffnete Clubpräsident Max Theiler offiziell die erste Generalversammlung des neuen, knapp zwei Jahre alten Ferrari Club Switzerland. In einer kurzen Rückblende wurden die Verdienste des ehrenamtlichen Gründungsvorstandes und der Support der Importeurin Ferrari (Suisse) SA gewürdigt.

Als weitere Traktanden standen die Jahresrechnung, das laufende Budget, der Revisionsbericht und die Wahl des Vorstandes für das aktuelle Betriebsjahr auf dem Programm.

Anschliessend wurde das neue FCS-Jahresprogramm vorgestellt.

Beim exquisiten Apéro und Mittagessen konnten alte Freundschaften gepflegt und neue Bekanntschaften geschlossen werden.

Die Schmuckstücke der glorreichen Ferrari-Vergangenheit und der brandaktuelle Imageträger "Enzo" zauberte manches genüssliche Lächeln auf die Gesichter der Ferraristi: Der Mythos lebt!

Alle TeilnehmerInnen der ersten Generalversammlung waren sich einig: eine gelungene, perfekt organisierte Veranstaltung unter dem Motto: "Forza Ferrari, viva Ferrari Club Switzerland"!

Text: Carlo Eggerling
Fotos: Henri Kistler

Weitere Informationen.

Fusszeile