Navigieren auf Ferrari Club Switzerland

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sprachwechsler

Inhalts Navigation

Ferrari Historic Club Lunch, 10.7. 2016

10.07.2016 00:00

Oldtimer-Aufmarsch im Château Salavaux!

Bild Legende:

Am 10. Juli 2016 veranstaltete der „Ferrari Club Switzerland“ wiederum den traditionellen „Ferrari Historic Club Lunch“ – diesmal im Château Salavaux am Murten-See. Das Schlösschen aus dem 16. Jahrhundert liegt in der Nähe von Avenches, wo jeweils im Sommer das Opern Festival im Amphitheater stattfindet.

Bei strahlendem Sonnenschein und grosser Hitze (!) trafen sich am Sonntagmorgen 53 Club-Mitglieder/innen und 30 Fahrzeuge im malerischen Schloss-Ambiente zwischen grünen Wiesen und Apfelgärten. Darunter befanden sich auch dieses Jahr wieder diverse Ferrari-Preziosen aus den 60er, 70er und 80er Jahren sowie einige neue(re) Modelle. Man konnte wie immer viele Details zu den verschiedenen Ferrari Typen und deren Geschichte erfahren, wie z.B. Denis Lopes, selbst stolzer Besitzer von drei Ferrari 308, insbesondere auf zwei rare 308 GTB Vetroresina (Karosserie bestehend aus Polyesterharz mit Glasfaserverstärkung) aufmerksam machte. Aber selbstverständlich war jedes Auto für sich ein erlesenes Schmuckstück, vor allem weil die Fahrzeuge zum Teil in bestem Zustand - fast besser als neu - präsentiert wurden.

Bei Welcome-Cupli und Apéro-Häppchen auf der schönen Schloss-Terrasse tauschten sich die Teilnehmer/innen angeregt untereinander aus. Oder man begutachtete die historischen Fahrzeuge noch etwas genauer aus der Nähe – sind doch verschiedene Klassiker nicht mehr so oft auf den Strassen unterwegs.

Die Ansammlung eleganter Ferrari-Oldtimer lockte auch einen Fahrer eines historischen Alfa Romeo Spiders auf den Château-Parkplatz, der wohl den süssesten Beifahrer des Tages bei sich hatte (siehe Foto Gallerie): Einen kleinen Jack Russell Terrier mit stilechtem Ferrari-Halsband!

Im Speisesaal oder wahlweise auf der Terrasse des Château Salavaux wartete anschliessend ein leichter sommerlicher Lunch auf die Gäste.

Vor der Kaffee- und Dessert-Runde schritten wir zur Preis-Verleihung und vergaben wiederum einige Preise nach objektiv messbaren Kriterien. Unter anderem prämierten wir in diesem Jahr auch die am häufigsten anwesende Kategorie Ferrari-Oldtimer, und zwar den Ferrari 308 GTB/GTS mit vier Fahrzeugen vor Ort (knapp vor zwei anderen Kategorien mit je drei Fahrzeugen: 365 GTC/4 und Dino 308 GT4). Und anschliessend überreichten wir zum zweiten Mal den Sonder-Preis für den „Grössten Charme-Bolzen“! Wie schon der Name verrät, ging es hier nicht um objektiv messbare Kriterien – angesichts mehrerer heisser Favoriten auch dieses Jahr wieder keine leichte Entscheidung. Die Wahl fiel schliesslich auf einen grauen Ferrari 250 GT Coupé Pininfarina mit Jahrgang 1960 von Daniel Vidoudez. Wir gratulieren allen Gewinner/innen nochmals ganz herzlich! Als Sieger dürfen sich ohnehin alle fühlen, die ein so schönes historisches Fahrzeug besitzen – und die sich an einem so strahlenden Sommertag ein bisschen Schloss-Herr oder Schloss-Dame fühlen durften.

Wir möchten an dieser Stelle den Sponsoren Hublot (vertreten durch Remo Burkart) für den reichhaltigen Champagner-Apéro und Champagner Mumm für die an der Preisverleihung überreichten Champagner-Flaschen danken.

An dieser Stelle verweisen wir auf die zahlreichen Fotos, die wir an diesem schönen Juli-Tag aufgenommen haben: Viel Spass beim Genuss der Oldtimer-Impressionen in geschmackvollem Ambiente! Unter anderem durften wir auch charmanten Besuch aus Kanada begrüssen!

Gerne hätte man auch dieses Jahr wieder den einen oder anderen schmucken Oldtimer mit nach Hause genommen! Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr und hoffen, Euch und Eure schönen Fahrzeuge wieder begrüssen zu dürfen. Und natürlich auch gerne weitere interessierte Klassiker-Fans.

Das Organisatoren-Duo möchte allen Teilnehmern nochmals herzlich danken für die Teilnahme und vor allem für die tolle Stimmung an diesem Tag!

Oliver Baumann, Organisator & Vorstandsmitglied

Weitere Informationen.

Fusszeile