Navigieren auf Ferrari Club Switzerland

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sprachwechsler

Inhalts Navigation

Ferrari Meeting Thunersee / 14. Generalversammlung, 4.6.2016

08.06.2016 00:00
Bild Legende:

Am Samstagmorgen um 10.00 Uhr stand die MS Beatus in der Werft bereit, um mit rund 120 Ferraristi, die nach und nach in Schadau eintrafen und durch die VIP Security in den eigens für uns reservierten Parkplatz eingewiesen wurden, in See zu stechen.  Nach Entgegennahme der Meeting-Unterlagen durften die Teilnehmenden an Bord gehen, wo bereits ein fantastisches Brunch-Buffet, das keine Wünsche offen liess, bereitstand. Um kurz nach 10.30 Uhr hiess es Leinen los und die MS Beatus machte sich auf zur 2 1/2 stündigen Fahrt auf dem schönen Thunersee. Trotz des eher durchzogenen, aber immerhin trockenen Wetters war die Stimmung toll, zwischendurch liess sogar die Sonne ihre Strahlen auf dem Thunersee tanzen. Nach dem Wiedereintreffen der MS Beatus in Schadau und dem Verlassen des Schiffs sowie einem kurzen Spaziergang, war es den Ferraristi doch noch gegönnt, gemäss Roadbook eine nicht allzu lange Fahrt durch die wunderschöne Gegend des Berner Oberlands zum Parkplatz des Grenzwachkorps in Bönigen unter die Räder zu nehmen, wo die wunderschönen Fahrzeuge, wieder durch die VIP Security eingewiesen wurden und für die polizeibegleitete Konvoi-Fahrt bis ins Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa Aufstellung nahmen. Durchs absolute Fahrverbot, das darf man nur, wenn man einen Ferrari fährt und die Polizei dabei zusieht, haben sich sodann ca. 70 Ferrari in Richtung Hotel Victoria-Jungfrau Grand Hotel verschoben, wo sie in der Parkgarage im zweiten UG verschwanden. Zwei Ferrari, nämlich ein California T und ein 488er, freundlicherweise von der offiziellen Ferrari Garage Niki Hasler zur Verfügung gestellt, wurden für die Augen der breiten Öffentlichkeit vor dem Hotel ausgestellt. Zwischen Check-In und dem Aperitif vor der Generalversammlung,  welcher ebenfalls von der Garage Niki Hasler offeriert wurde, besten Dank dafür, blieb noch ein bisschen Zeit übrig, die zur freien Verfügung genutzt werden konnte. Ab 16.00 Uhr durften sich die anwesenden Mitglieder für die Generalversammlung akkreditieren sowie unsere neuen, extra angereisten Sponsoren kennenlernen.

Pünktlich um 17.00 h konnte unser Präsident, Heinz Inauen, die 100 Teilnehmer zur 14.  Generalversammlung des Ferrari Club Switzerland, im Saal Côté Jardin, begrüssen. Nach den üblichen Traktanden, welche  zügig und ohne Widerstand behandelt werden konnten, wurden zwei neue Vorstandsmitglieder einstimmig in den bestehenden Vorstand gewählt, es sind dies Giorgio Marcionni, unser langjähriger Sektionspräsident der Sektion Tessin und als Vertreter von Ferrari Central / East Europe  Adrian Boschung. Ebenfalls wurde der neue Sektionspräsident für die Sektion Tessin, Paolo Mora, mit Applaus bestätigt. Natürlich wurden wie jedes Jahr, unsere fleissigen Sektionspräsidenten mit einem Präsent in Form einer Magnum-Flasche Champagne Mumm, für ihren tollen Einsatz belohnt. Der Geschenke nicht genug, durfte auch Brigitte Gasser als Wertschätzung für ihren unermüdlichen Einsatz  einen Blumenstrauss und viel Applaus entgegennehmen. Bevor unser Präsident das Schlusswort sprach, nahmen unsere anwesenden Sponsoren, Hublot SA, das Chasa Montana Hotel & Spa und Champagne Mumm die Gelegenheit wahr, sich, ihre Häuser und Produkte zu präsentieren. Unsere brandneue Homepage wurde uns in einer kurzen Präsentation durch Pascal Habegger von der Firma 4teamwork AG und Matthias Studer vorgestellt. Nach nicht einmal 90 Minuten wurde das Schlusswort gesprochen, danach durften wir, eine halbe Stunde früher als erwartet, den von Champagne Mumm offerierten Aperitif geniessen, auch dafür herzlichen Dank. Um 20.00 h wurden die Türen des bezaubernden Salle de Versaille für das Galadinner geöffnet. Neben dem vorzüglichen Dinner das uns serviert wurde, wurde an diesem Abend auch eine 15 Jahre Jubiläumsverlosung mit attraktiven Preisen, welche von unseren Sponsoren sowie vom Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa zur Verfügung gestellt wurden, zelebriert und Brigitte Gasser hat uns rhetorisch auf eine charmante Reise durch 15 Jahre Ferrari Club Switzerland mitgenommen. Für die Verlosung wurden nacheinander, Tisch für Tisch, Tischbomben gezündet, aus denen Glückslose, Konfetti und Süssigkeiten, für die gute Stimmung, explodierten. Nachdem alle Mitglieder, Vorstand und Gäste ausgenommen, ein Los ausgewählt hatten, hat unsere Glücksfee des Abends, Nadine Vidal, mit der Ziehung der glücklichen Gewinner begonnen.  Gewonnen haben: Karin Möllmann eine Werksbesichtigung bei Hublot SA mit Freunden inkl. Mittagessen, Silu Vetterli einen Gutschein für eine Übernachtung für 2 Personen inkl. Frühstück im Chasa Montana Hotel & Spa in Samnaun, Nadine Vidal einen Gutschein für eine Übernachtung für 2 Personen inkl. Frühstück im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa in Interlaken, Rainer Kistler einen exklusiven Pirelli Trolley, Markus Lehmann eine Scuderia Ferrari  Damen-Uhr, Helena Liu eine Scuderia Ferrari Herren-Uhr und Ruedi Müller eine 3-Liter-Flasche F1 Jeroboam von Champagne Mumm.  Noch einmal ganz herzliche Gratulation den Gewinnern und besten Dank den Sponsoren für die grossartigen Preise.  So neigte sich ein wunderbarer Tag und Abend unter Freunden seinem Ende zu, wie immer liessen einige standhafte Mitglieder diesen in der Bar ausklingen. Das OK-Team und der Vorstand, allen voran der Präsident bedanken sich bei all unseren lieben Mitgliedern für die vielen tollen Rückmeldungen und Komplimente. Wir freuen uns darauf, Euch beim nächsten Anlass wieder zu begrüssen. Forza Ferrari!

Text:  Sandra Inauen
Fotos: Urs Müller

Weitere Informationen.

Fusszeile