Navigieren auf Ferrari Club Switzerland

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sprachwechsler

Inhalts Navigation

Grand Prix Montreux, 21.-23. Juli 2006

23.07.2006 14:44

Ferrari gibt sich die Ehre

Bild Legende:

Vom 21. bis 23. Juli 2006 hat die Stadt Montreux rot gesehen. Zur mittlerweile fünften Auflage hat das Organisationskomitee des Grand Prix Montreux, präsidiert von Ezio Vialmin, die Boliden unserer bevorzugten Marke zu einem fantastischen, mit Motorengetöse erfüllten Weekend an der Riviera des Lac Léman versammelt.

Im Hinblick auf den Grand Prix hat die Stadt Montreux das Gesicht komplett verändert. Ihre Strassen wurden verwandelt in Rennpisten, Paddocks, Tribünen und Boxenstände. Der öffentliche Verkehr wurde umgeleitet, um für unsere Vollblüter Platz zu schaffen.

Die erste Ausgabe dieses Anlasses fand bereits 1977 statt. Damals noch in Form einer Retrospektive zum Gedenken an die unerbittlichen Zweikämpfe zwischen Maserati und Alfa Romeo am Montreux Grand Prix des Jahres 1934. Graf Carlo Felici Trossi trug damals den Sieg für Alfa Romeo davon, deren Rennstall übrigens von einem gewissen Enzo Ferrari geleitet wurde.

Dieses Jahr gab sich der Ferrari Club Switzerland die Ehre bereits am Freitag vor Ort zu sein und seinen Mitgliedern ein spezielles Programm zu bieten. 60 Fahrzeuge waren bereit, um an einem Slalom auf dem Flugplatz Tourtemagne teilzunehmen.

Nach der Begrüssung beim Casino Montreux, starteten die Teilnehmer Richtung Wallis, um sich auf dem Flugplatz wieder zu versammeln. Ein abwechslungsreicher Slalom erwartete die Konkurrenten und ausserdem ein feines Picknick. Dann am frühen Nachmittag setzte sich der Tross Richtung Villeneuve in Bewegung. Die Behörden des charmanten Städtchens offerierte allen anwesenden Ferraristi eine Degustation der regionalen Weine begleitet von Produkten der Region. Mit einer „Barbecue Party“ auf der Terrasse des "Petit Palais Montreux Palace"“ fand der Club Tag schliesslich seinen Abschluss.

Am Samstag fand dann die Versammlung aller Fahrzeuge auf dem Place du Marché statt. Von den rund 180 Fahrzeugen stammte die eindrückliche Zahl von 90 Fahrzeugen von Mitgliedern des Ferrari Club Switzerland!

Nach einem kleinen Lunch, fiel der Start zum Revival Rennen Montreux – Caux. Eine tolle Strecke mit einem überwältigenden Panorama. Dann am Abend versammelten sich alle im Casino für das "Soirée Ferrarissima", welches den bezaubernden Tag vollendete.

Der Sonntag bildete den Höhepunkt dieses sonnigen und heissen Wochenendes. Wenn auch die Geschwindigkeit reduziert war, machte der Stadtrundkurs den Ferrari-Fahrern und auch dem zahlreich erschienenen Publikum (25'000 bis 30'000 Personen) einen Heidenspass.

Am Schluss Corso gab es dann begeisterten Applaus und Sympathiebekundungen für das "Cavallino Rampante".

Die Tage in Montreux waren wunderschön und werden für die Mehrheit von uns unvergesslich bleiben.

Gratulation dem Organisationskomitee. Gratulation und herzlichen Dank an unsere Mitglieder, die so zahlreich der Einladung zu diesem Anlass gefolgt sind.

Und zum Schluss: Wann findet wohl die nächste Ausgabe des Grand Prix Montreux statt?

Bericht: Jean-Luc Valencien, Präsident Sektion Romand
Fotos/Video: Simone und Peter Nussbaumer

Weitere Informationen.

Fusszeile