Navigation on Ferrari Club Switzerland

Content navigation

Ausfahrt und Besuch von Huber + Suhner AG, 24.4.2010

24/04/2010 00:00

Ferrari Ausflug der Sektionen Ostschweiz und Zürich Region

Image caption:

Bei schönstem Frühlingswetter konnten die Sektionspräsidenten am Besammlungsort in Rickenbach bei Wil, 44 FCS Mitglieder und 25 Ferraris zum Ausflug ins Toggenburg und nachträglichem Besuch der Firma Huber + Suhner AG in Herisau begrüssen.

Die Fahrt führte uns über Bazenheid, Bütschwil, Wattwil, Krummenau, Neu St. Johann, Schwägalp Pass, Urnäsch, Waldstatt nach Herisau. Nach einer Stunde Ferrari Sound verbunden mit einigen zügigen Kurven ging die Rundfahrt auf einem speziell für uns reservierten Parkplatz von Huber + Suhner AG in Herisau zu Ende. Die Piloten und Co’s waren begeistert von Wetter, Route und dem herrlichen Gebiet des Toggenburgs und Alpsteins.

In Herisau wurden wir durch Herrn Urs Alder, Personalchef der Firma Huber + Suhner AG, sehr herzlich empfangen. In seiner Begrüssungsrede gab er zum Ausdruck, dass er sich ausserordentlich freue, dem Ferrari Club Switzerland ein erfolgreiches Unternehmen des Appenzellerlandes vorstellen zu dürfen.

Die Präsentation fand im Showroom von Huber + Suhner AG mit anschliessendem Apéro statt. Wir wurden in die Geheimnisse der Kabelherstellung in grossem Umfange eingeweiht und die Herren Urs Alder, Betrieb Herisau und Heinz Oesch, Betrieb Pfäffikon, vermittelten uns einen eindrücklichen Einblick in die Vielfältigkeit ihrer Branche. Anwesend war auch Rafael Heierle, ein junger Mann in Ausbildung. Rafael durfte den 1. Preis als Auszeichnung für einen in jedem Detail selbst hergestellten Verbrennungsmotor (über 3000 Arbeitsstunden) entgegennehmen.

Im Anschluss wechselten wir ins Personalrestaurant und wurden vom Küchenchef, Herrn Hanspeter Hitz, und seiner Küchenbrigade zu einem feinen Mittagessen eingeladen. Während und nach dem Essen hatten die vorgestellten drei Mitarbeiter die Möglichkeit eine kurze Taxifahrt mit einem Ferrari zu geniessen. Vollen Lobs über die feine Verköstigung ging im Verlaufe des Nachmittags dieser gelungene Ausritt in die Ostschweiz mit unseren Pferden zu Ende.

Heinz Stieger

Further informations

Footer